Peter Klak - Künstler und Kunsttherapeut

Die Heilige Pforte der Barmherzigkeit

Die "Heilige Pforte der Barmherzigkeit" ...
... wurde am 2. Februar 2016 (Fest "Darstellung des Herrn") geöffnet. Papst Franziskus hat für dieses außerordentliche Heilige Jahr gewünscht, dass es in aller Welt, mindestens in allen Bischofskirchen, eine Heilige Pforte geben solle; ja, dass sogar die Tür zur Gefängniszelle oder dem Krankenzimmer eine Heilige Pforte werden könne. So können viel mehr Menschen der Bedeutung des Heiligen Jahres nachspüren, wenn sie in der rechten Gesinnung die Heilige Pforte wahrnehmen - annehmen und durchschreiten.

Die künstlerische Gestaltung unserer Heiligen Pforte hat Peter Klak (Heilbronn) übernommen. Es kann gut sein, dass sich diese Gestaltung noch entwickelt, ergänzt und verändert wird.

Zum Herstellung der Tafeln schreibt der Künstler:
The Art of Cutting Paper - Am Anfang ist die Idee das Suchen und Finden, das Verwerfen, das Mitnehmen und das Skizzieren. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, wird umgesetzt und entworfen. Auch in diesem kreativen Prozess kann es noch zu entscheidenden Veränderungen kommen. Ist auch dies in einem künstlerisch Abwägen entschieden, ist der nächste Schritt HANDWERK. Mit einem Cutter werden aus der Vorlage, die auf Karton aufgezeichnet wurde, die Elemente herausgeschnitten die nicht gebraucht werden (wie in der Fotografie positiv/negativ). Dann werden diese freigeschnittenen Flächen mit Airbrush oder Sprühlack ausgefüllt. Bei mehrfarbigen Bildern können verschiedene Schablonen zum Abdecken entsprechender Felder geschnitten werden, oder es werden diese Felder frei und in kurzen Intervallen besprüht.

Alle Informationen zum Projekt auf den Seiten der Peter- und Paul-Kirche Heilbronn